Vier Generationen

Wissen, Können und Erfahrung. Und Menschlichkeit. Seit 1924.

Dr. Harald Schlüter gründete am 16. November 1924 die Kanzlei.

1926 wurde Dr. Harald Schlüter zum Richter berufen und übergab die Kanzlei an Dr. Arnold Riedenklau.

In der Nachkriegszeit nahm er seinen gleichnamigen Sohn Dr. Arnold Riedenklau in die Kanzlei auf.

Alternativtext

Zu gleicher Zeit ließ sich Prof. Dr. Wolfgang Schlüter als Rechtsanwalt in Bielefeld nieder.

Er und Dr. Arnold Riedenklau waren seit ihrer Zeit als Rechtsreferendare miteinander befreundet.

1990 erfuhr Prof. Dr. Wolfgang Schlüter von dem Vorhaben Dr. Arnold Riedenklaus, mit seinen Söhnen Arnold und Jörn neue Kanzleiräume an der Detmolder Straße 43 in Bielefeld zu beziehen.

Beide Familien – Schlüter und Riedenklau – gründeten mit weiteren Sozien eine gemeinsame Kanzlei.

Im Februar 1991 gründete die Kanzlei unter der Führung von Jörn Riedenklau eine überörtliche Sozietät in Eisenach. Diese Kanzlei zählt heute zu den erfolgreichsten Kanzleien in Thüringen.

In 2008 erweiterte die Kanzlei mit einer Zweigstelle in der Bergstadt Oerlinghausen ihren Einzugsbereich.

In der Stammkanzlei in Bielefeld arbeiten drei Generationen aus den Familien Schlüter und Riedenklau miteinander:

Prof. Dr. Wolfgang Schlüter und sein Sohn Dr. Harald Schlüter,

sowie Dr. Arnold Riedenklau, sein Sohn Arnold Riedenklau jun. und dessen Tochter Lisa Riedenklau.

Rechtsanwältin Christine Horke-Mai rundet das Beratungsspektrum der Kanzlei als weitere Sozia ab.

Translate »